Studierende der DHBW präsentieren am 25. Juni Forschungsergebnisse zur "New Mobility"

© DHBW Stuttgart

Ob E-Scooter, Car Sharing oder Fernbusse, noch nie strömten so viele unterschiedliche Mobilitätsangebote wie heute in die Städte. Doch wie werden diese unterschiedlichen Mobilitätsträger von (Nicht-) Nut-zer*innen beispielsweise hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit, Umweltaspekten oder der tatsächlichen Verfügbarkeit wahrgenommen?

Im  Rahmen  einer  interdisziplinären  Feldstudie  mit  über  2000  Proband*innen  gingen  Studierende  der  DHBW Stuttgart genau diesen Fragen nach. Zudem testeten sie im Selbstversuch deutschlandweit das Mobilitätsangebots von Stadtmobil, Share Now, Uber,  Flixbus, Call a Bike, Lime, Stella und BlaBlaCar.

Die gewonnenen Forschungserkenntnisse werden durch die Studierenden im Rahmen des ZEF-Forschungskolloquiums am 25. Juni 2020, von 17.00 bis 18.30 Uhr digital präsentiert.

Mehr erfahren und anmelden

Weitere Nachrichten