Wissenschaft
und
Hochschulen
Übersicht
Hochschul- und Wissenschaftsregion Stuttgart
 
Studenten-
ansichten
Über uns
Kontakt
 
Naturwissen-
schaften
Wirtschaft
Finanzen
Management
Kunst
Medien
Musik
Technik
IT-Wesen
Architektur
Bauwesen
Pädagogik
Sozialwesen
 
 
die welt verändern. No11 Magazin ansehen »

Studierende übers Studieren
Hochschule der Medien


Weitere Studentenansichten von Studierenden der jeweiligen Hochschulen finden Sie im Bereich Hochschulübersicht


Jens Bitsch, 28
Jens Bitsch, 28

Medieninformatik, Hochschule der Medien, Stuttgart

Nach Berufsausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung in verschiedenen Unternehmen und Branchen, wollte ich nochmal einen Schritt nach vorne machen und den schon länger mit mir herumgetragenen Gedanken eines Studiums verwirklichen. Keine leichte Entscheidung: Eigene Wohnung auflösen, Auto verkaufen und in eine neue Stadt in kleines Zimmer im Studentenwohnheim ziehen. Mittlerweile studiere ich im zweiten Semester Medieninformatik an der Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen und habe mich gut eingelebt. Warum die HdM? Für mich stand von Anfang an fest, dass ich ein praktisch orientiertes Informatikstudium an einer Hochschule machen möchte. An der Hochschule der Medien kann ich zudem mein Wissen und meine Erfahrung aus Ausbildung und Beruf sehr gut bei Projekten einbringen. Ausserdem hat man an der HdM nach dem Grundstudium sehr viele Möglichkeiten, sein Studium selbst zu gestalten und seine Spezialisierung individuell zu setzen. Ob Spieleentwicklung, Künstliche Intelligenz oder Web-Anwendungen – die Auswahl ist groß. Durch viele Zusatzangebote für Studierende wie Workshops, Exkursionen oder Arbeitsgemeinschaften kann man seine Interessen vertiefen und seine Fähigkeiten erweitern. Obendrein ist Stuttgart bestens geeignet, um zwischen dem Unistress mit Freunden abzuschalten.

www.hdm-stuttgart.de

Tobias Wilinski, 23
Tobias Wilinski, 23

Crossmedia-Redaktion, Hochschule der Medien Stuttgart

„Und was genau ist das?“ Diese Frage folgt normalerweise, wenn ich von meinem Studiengang erzähle. Damit ich meinen Gesprächspartner nicht mit einer ausführlichen Definition langweile, sage ich mittlerweile „Crossmedia-Redaktion - sozusagen Journalismus“. Dass wir viel mehr lernen, merke ich gerade in Gesprächen mit anderen Studenten. Während ich in der Schule die meisten Fächer für Jahre besucht habe, muss ich mir als Crossmedia-Student viele Themen in kurzer Zeit aneignen. Der Vorteil ist, dass ich mit jedem Kurs mein Medienverständnis stärke und meinen Horizont erweitern kann. Deswegen nehme ich auch an mehr Kursen teil, als ich eigentlich muss - in der Schulzeit undenkbar! Ein Kommilitone setzt sich sogar manchmal in einen Vorlesungssaal, ohne zu wissen, welches Thema als nächstes behandelt wird. Einfach, weil er weiß, dass er etwas lernen wird. Die Hochschule der Medien bietet uns unglaublich viele Chancen zu lernen und sich mit Medien-Interessierten und Medienexperten zu vernetzen, gerade als angehender Journalist braucht es aber vor allen Dingen Eigeninitiative.

www.hdm-stuttgart.de

Wolfgang Kuhnle, 29
Wolfgang Kuhnle, 29

Elektronische Medien Master, Hochschule der Medien in Stuttgart

Was genau macht eine Marke unwiderstehlich? Wie funktioniert Werbung und was passiert im Kopf des Kunden bei der Wahrnehmung? Vor mehr als sechs Jahren suchte ich an der Hochschule der Medien (HdM) Antworten auf diese und viele weitere spannenden Fragen. Nach sieben Semestern im Bachelorstudiengang „Werbung und Marktkommunikation“, einem sechsmonatigen Praktikum in Berlin und einem Auslandsemester in Prag waren viele Fragen geklärt. Doch die Neugierde hat mich seither nicht verlassen. Im Gegenteil. Das breite Angebot der HdM eröffnet mir auch im Masterstudiengang „Elektronische Medien“ nahezu im Semestertakt spannende neue Themengebiete und unerkannte Berufschancen. Was ich nach dem Studium machen möchte? Auch nach sechs Jahren an der Hochschule bringt mich diese Frage ins Grübeln. Eine zentrale Erkenntnis meines Studiums bleibt jedoch hängen: Es ist die eigene Neugierde und Motivation, die einen wie von selbst von Abschnitt zu Abschnitt bringt. Alles was es dafür braucht, ist ein offenes Ohr für die innere Stimme.

www.hdm-stuttgart.de

Raphaela Schniepp, 22
Raphaela Schniepp, 22

Crossmedia-Redaktion, Hochschule der Medien Stuttgart

Schon während der Schulzeit war es mein Traum als Journalistin die Welt zu bereisen und interessante Persönlichkeiten zu treffen. Nach dem Abitur habe ich mich jedoch erst einmal für eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital & Print entschieden, um die verschiedenen Facetten der Medienbranche kennen zu lernen. Die kaufmännischen Aspekte der Ausbildung haben mir Spaß gemacht, doch das Recherchieren und Schreiben begeisterte mich immer noch am meisten. Um meinem Traum weiter zu verwirklichen, wollte ich nach der Ausbildung unbedingt studieren. Genau zu diesem Zeitpunkt entdeckte ich auf der Homepage der HdM den neuen Studiengang „Crossmedia-Redaktion“. Ich wollte einen der begehrten zehn Plätze erhalten, doch die Konkurrenz war groß. Nach einem 20-minütigen Auswahlgespräch stand fest, dass ich einen Platz habe. Seit Oktober 2012 studiere ich nun an der Hochschule der Medien und die Freude über den Studienplatz lässt nicht nach. Studieren bedeutet für mich meine Leidenschaft für Medien und Kommunikation jeden Tag zu erleben. Das Studium ermöglicht mir, mich in allem, worauf ich Lust habe, auszuprobieren. Dadurch entdecke ich neue Talente und kann meine Stärken vertiefen. Außerdem lässt es der Stundenplan zu, neben dem Studium im journalistischen Bereich zu arbeiten. Intensives Arbeiten in Praxisseminaren kombiniert mit wissenschaftlichen Vorlesungen bereiten mich optimal auf den Beruf der Crossmedia-Redakteurin vor.

www.hdm-stuttgart.de

Tanja Rupp, 27
Tanja Rupp, 27

Elektronische Medien, Hochschule der Medien Stuttgart

Ich heiße Tanja Rupp und studiere im dritten Semester im Masterstudiengang Elektronische Medien mit dem Schwerpunkt Unternehmenskommunikation an der Hochschule der Medien. Ursprünglich komme ich aus Ulm, absolvierte mein Bachelorstudium an der Technischen Universität Chemnitz, bis es mich für das Masterstudium wieder in Richtung Heimat zog. Ich schätze die Region Stuttgart nicht nur als erfolgreichen Wirtschafts-, sondern auch als aufstrebenden Medienstandort. Zahlreiche innovative und kreative Unternehmen haben hier ihren Sitz, zu denen man durch das praxisorientierte Studium an der Hochschule der Medien bereits erste Kontakte knüpfen kann.

www.hdm-stuttgart.de