Wissenschaft
und
Hochschulen
Übersicht
Hochschul- und Wissenschaftsregion Stuttgart
 
Studenten-
ansichten
Über uns
Kontakt
 
Naturwissen-
schaften
Wirtschaft
Finanzen
Management
Kunst
Medien
Musik
Technik
IT-Wesen
Architektur
Bauwesen
Pädagogik
Sozialwesen
 
 
die welt verändern. No11 Magazin ansehen »

Studierende übers Studieren
Hochschule für Technik Stuttgart


Weitere Studentenansichten von Studierenden der jeweiligen Hochschulen finden Sie im Bereich Hochschulübersicht


Philippe Schua, 25
Philippe Schua, 25

Bauingenieurwesen, Hochschule für Technik Stuttgart

„Wir prüfen und ermitteln die Standsicherheit von Bauwerken“, das ist meistens meine Erklärung für den Studiengang Bauingenieurwesen. Selbstverständlich ist dies nur eine sehr vereinfachte Erklärung, denn oft wird die Arbeit des Bauingenieurs mit der des Architekten verwechselt. Ganz falsch ist dies grundsätzlich nicht, da im späteren Berufsleben eng miteinander zusammengearbeitet wird, um Problemstellungen zu lösen. Mein Name ist Philippe Schua und ich habe im Juli 2014 meinen Bachelor an der Hochschule für Technik Stuttgart abgeschlossen. Im kommenden Wintersemester beginne ich den Master im Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München. Die Entscheidung, Bauingenieurwesen zu studieren, habe ich bereits durch diverse Praktika getroffen. Während meines integrierten Praxissemesters in einem bekannten Stuttgarter Ingenieurbüro, konnte ich einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Bauingenieurs erlangen. Dies hat meine Entscheidung für das Studium noch einmal bestätigt. Auch die fakultätsübergreifende Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten an der HFT Stuttgart zeigen auf, wie der spätere Arbeitsalltag aussehen könnte. Praxisbezogene Laborversuche werden bereits im Grundstudium durchgeführt. Somit konnte das Erlernte durch den Bezug zur Praxis weiter gefestigt werden. Durch kleine Semesterverbände entsteht zudem eine effektive Lernatmosphäre. Durch die Möglichkeit während des Studiums eine Vertiefungsrichtung zu wählen, können verschiedene Fächer weiter spezialisiert werden.

www.hft-stuttgart.de

Mirjam Schnapper, 25
Mirjam Schnapper, 25

Architektur, Hochschule für Technik Stuttgart

Zurzeit studiere ich im sechsten Fachsemester Bachelor Architektur an der Hochschule für Technik in Stuttgart und werde dieses Semester meine Bachelor-Thesis abgeben. Zuvor habe ich 2012 meinen Bachelor of Arts in Innenarchitektur, ebenfalls an der HFT-Stuttgart, absolviert und danach ein Jahr Berufserfahrung bei 4a-Architekten in Stuttgart sammeln können. Da für mich Innenarchitektur nicht erst im Raum anfängt, wollte ich mich in der „klassischen“ Architektur weiterbilden und plane ab dem Wintersemester 2014 meinen Master in Architektur zu beginnen. Ich mag das Studium sehr, in Gruppenarbeiten werden jedes Semester tolle Projekte bearbeitet und am Ende sieht man die unterschiedlichsten Ergebnisse zu ein und demselben Thema. Es wird eng mit den Professoren zusammen gearbeitet und diskutiert. Im Lernprozess werden die Studienarbeiten stets bis hin zur 1:1 Detaillierung geplant und ausgearbeitet. Es ist sehr vielseitig und abwechslungsreich: Modelle bauen, Baunormen beachten, Plakate layouten, Statik berechnen, Materialien auswählen, Details entwickeln,... für mich ein super spannender Studiengang; wenn auch manchmal sehr stressig!

www.hft-stuttgart.de

Marina Thoma, 25
Marina Thoma, 25

General Management, Hochschule für Technik Stuttgart

Nach sieben Semestern in Furtwangen sowie einem Auslandssemester in Indonesien habe ich vor zwei Jahren meinen Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Furtwangen abgeschlossen. Nach einem Jahr Berufserfahrung in der Vertriebsabteilung der Robert Bosch GmbH entschloss ich mich, einen Master in General Management an der Hochschule für Technik in Stuttgart zu absolvieren. Innerhalb des Studiums werden insbesondere Fachwissen im internationalen Kontext sowie interkulturelle Besonderheiten vermittelt. Außerdem werden theoretische Studieninhalte durch Lehrkonzepte wie Training, Teamarbeit und Planspiele weiter intensiviert. Im dritten Semester steht daher ein internationales Praxisprojekt in einem international agierenden Unternehmen an. Die Möglichkeit, Gelerntes in der Praxis anzuwenden und auch die kleinen Studentengruppen überzeugen mich von dieser Art des Studiums.

www.hft-stuttgart.de

Thomas Bayer, 26
Thomas Bayer, 26

Infrastrukturmanagement, HFT Stuttgart

Auf der Suche nach einem passenden Studium entdeckte ich den Bachelor- Studiengang Infrastrukturmanagement an der HFT Stuttgart. Ich informierte mich hauptsächlich über das Internetangebot der Hochschule über diesen Studiengang. Besonders gefallen hat mir sowohl die Übersichtlichkeit als auch die Strukturierung der hierzu angebotenen Informationen. Der Studiengang Infrastrukturmanagement vereint viele naturwissenschaftliche und kaufmännische Themenfelder miteinander. Dieser umfassende und integrale Ansatz gefiel mir, da ich mich schon im Abitur mit den Profilfächern Geschichte und Physik für Themen aus sehr unterschiedlichen Bereichen interessierte. Durch den Atomausstieg und die verstärkte Nutzung von regenerativer Energie entstehen für Absolventen des Studiengangs Infrastrukturmanagement attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten in der Wirtschaft. Auch in anderen Themenfeldern wie Verkehrsentwicklung oder Unternehmensführung werden die Studenten fit für das spätere Berufsleben gemacht. Bei uns sind die Lehrkräfte hilfsbereit und die Semesterverbände von überschaubarer Größe – somit herrscht in der Regel eine tolle Atmosphäre zum Lernen.

www.hft-stuttgart.de

Christian Limbach, 26
Christian Limbach, 26

Betriebswirtschaftslehre Hochschule für Technik Stuttgart

Vor fast drei Jahren stand ich vor der Wahl meines Studienorts. Als gebürtiger Bonner entschied ich mich für die Hochschule für Technik in Stuttgart. Die Entscheidung fiel mir nicht schwer, da ich von dem Studienangebot sehr angetan war und mir HFT-Studierende über soziale Netzwerke viele hilfreiche Informationen geben konnten. Auch der Wirtschaftsstandort Stuttgart mit seinen ansässigen Unternehmen reizte mich. Mittlerweile bin ich sehr froh, dass ich mich für die HFT Stuttgart entschieden habe. Die Semesterverbände sind klein und überschaubar, was eine enge Zusammenarbeit mit den sehr praxisorientierten Professoren ermöglicht. Ich habe auch viele Möglichkeiten, mich neben dem Hauptstudium weiterzubilden und der Standort der Hochschule in der Stadtmitte Stuttgarts ist super zentral gelegen. Bald werde ich das Studium erfolgreich beenden und fühle mich, auch durch mein Praxissemester bei der Daimler AG, sehr gut vorbereitet für einen erfolgreichen Start in die Berufswelt. Neben dem Studium gibt es in Stuttgart viel zu sehen und zu erleben. Ich würde mich wieder für die Stadt entscheiden - und für die HFT.

www.hft-stuttgart.de

Andreas Häusler, 32
Andreas Häusler, 32

Architektur, Hochschule für Technik, Stuttgart

Ich heiße Andreas Häusler, bin 32 und studiere Architektur im Masterstudiengang an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Dort habe ich auch den Bachelor Architektur abgeschlossen. Zuvor habe ich eine Ausbildung als Industriemechaniker und Maschinenbautechniker absolviert. Im Bachelorstudiengang fand ich vor allem die aktuellen Gastvorträge renommierter Architekten sehr spannend. Bevor ich mit dem Masterstudium begann, war ich für sechs Monate in Sydney, um dort in einem Architekturbüro zu arbeiten. Das war eine tolle Erfahrung, trotzdem bin ich sehr gerne wieder an die HFT Stuttgart zurückgekommen, um dort noch den Master Architektur zu machen. Der starke Bezug zur Praxis, integrative Lehrformen, kleine Gruppen und projektorientiertes Arbeiten sehe ich hier als klare Vorteile.

www.hft-stuttgart.de